Dicsőszentmárton

Târnăveni (in alter Rechtschreibung Tîrnăveni, dt. Sankt Martin, ung. Dicsőszentmárton, bis 1943 rumänisch Diciosânmartin) ist eine Stadt in Siebenbürgen, Rumänien im Bezirk Mureş. Sie liegt am Fluss Târnava Mică (dt. Kleine Kokel) im Kokeltal.

Bevölkerung

Die Stadt hatte im Jahr 2002 ungefähr 26.500 Einwohner.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Das Stadtmuseum wurde 1962 eröffnet und zeigt bedeutende Sammlung archäologischer ethnografischer Stücke und Werke aus der Umgebung von Târnăveni.
  • Das Gotteshaus der rumänischen griechisch-katholischen Kirche wurde im 15. Jahrhundert im gotischen Stil errichtet.
  • Sehenswert sind auch die St.Treime Kathedrale, zwischen 1939 und 1940 errichtet, die Orthodoxe Georgskirche und die katholische Kirche.
  • Nur etwa 15 km entfernt von Târnăveni in Richtung Blaj steht eine zwischen 1570 und 1580 erbaute mittelalterliche Burg.
  • Ein weiteres touristisches Ziel ist der "Corona"-Wald, auf einem Hügel über der Stadt zwischen den Flüssen Mureş und Târnava Mică.

Persönlichkeiten

  • Der ungarisch-österreichische Komponiost György Ligeti wurde 1923 in Diciosânmartin geboren.
  • Ladislau Bölöni

  • Forrás: Wikipedia Târnăveni

Fotos aus der Region

Angebot

Finiş
Porumbacu de Sus
Lunca de Sus
Gheorgheni